image1 image2 image3
logo

Ein ganz besonderer Abend (die Fortsetzung)

Mittlerweile ist genau ein Jahr vergangen und das sympatische Paar hat seine Heirat samt Flitterwochen gut überstanden. In der lokalen Tagespresse, dem Westfälischem Anzeiger, erschien ein Bericht über diese Traumhochzeit per Kreuzfahrt. Mit freundlicher Genehmigung der Redaktion ist dieser unten nachzulesen.

Heute am 25.01.2015, bat das Paar darum, ein kleines Schloß an dem Ort anbringen zu dürfen, an dem sie sich am 25.01.2014 die Ehe versprachen. Selbstverständlich entsprachen wir dieser Bitte. Trotz der ungemütlichen Temperaturen im Förderturm wurde daraus mittels Terassenstrahler, "prickelndem Traubensaft" und Überraschungsgäste für das Paar eine kleine Feier daraus.

Achja, die Schüssel..... wir können bzw. dürfen ja nun leider nicht den Schachtverschluß öffnen, um die Schlüssel dort unwiederbringlich im Schachtsumpf zu versenken. Aber wir haben ja eine große, wilde Wiese in Wurfweite des Förderturmes. Und dort landeten die Schlüssel dann, abgeworfen vom Balkon aus 55m Höhe, um dort für immer unfindbar, in der Grasnabe zu verrosten.

  

jetzt noch die Schlüssel wegwerfen

 

  

Da hängt es nun für immer

2017  zeche-koenigsborn.de   globbers joomla templates